Februar 2024: Podcast - Unterwegs in der Pflege

Februar 2024: Podcast - Unterwegs in der Pflege

Seit ich in Deutschland angekommen bin, wollte ich wieder mit dem Schreiben von medizinischen und pflegerischen Artikeln auf meinem Blog beginnen. Mir hat es schon sehr viel Spaß gemacht, aber aufgrund von Zeitmangel, Nachtdiensten und dem tĂ€glichen “Chaos” habe ich diesen kleinen Internetbereich vernachlĂ€ssigt. 
Vor ein paar Monaten beschloss ich jedoch, wieder mit dem Schreiben anzufangen und etwas Neues auszuprobieren: auf Deutsch zu schreiben und mich gezielt an das Pflegepersonal in diesem Land zu wenden.

NatĂŒrlich wurde mir klar, dass ich, obwohl ich mir Zeit zum Schreiben nehme, hĂ€ufiger unterwegs bin und mir wurde klar, dass es besser ist, einen Podcast anzuhören, als einen Artikel zu lesen. Und so kam ich auf die Idee, einen eigenen Podcast zu starten.

In Deutschland gibt es ĂŒber 1 Million PflegekrĂ€fte, 15 % davon sind AuslĂ€nder, eine Zahl, die aufgrund des Personalmangels in KrankenhĂ€usern und Kliniken steigt.

Dazu trage ich auch bei, da ich seit 2021 in Deutschland lebe. Ich begann meine TĂ€tigkeit in einer Reha-Klinik, wo ich eine gute Einletung erhielt und die notwendigen Erfahrungen sammelte, um auch andere Stationen zu erkunden.
Mit dieser Motivation nahm ich ein Nebenjob in einer Klinik fĂŒr Pneumologie an und erweiterte so meine Erfahrungen harmonisch.
Bei GesprĂ€chen mit Kollegen hatte ich immer das GefĂŒhl, dass wir uns aufgrund der geringen Anzahl an PflegekrĂ€ften und der hohen Arbeitsbelastung am Ende der Schicht ĂŒberlastet fĂŒhlten. 

Dennoch Ă€nderte sich die AtmosphĂ€re am Ende der Schicht, wo wir uns alle in der Pause bei einem Glas Wasser oder Kaffee trafen, um Erfahrungen auszutauschen. Ungeachtet der Schwierigkeiten des Wandels hatten wir gelernt, immer das Positive zu sehen und ein kollegiales Arbeitsumfeld zu schĂ€tzen, das letztendlich der SchlĂŒssel zum Erfolg war.

Diese Perspektive hat mich dazu inspiriert, einen Podcast zu starten, der sich direkt an meine Pflegekollegen richtet. Gleichzeitig hoffe ich, dass mein Podcast, da ich gerade dabei bin, Praxisanleiter zu werden, eine zusĂ€tzliche UnterstĂŒtzung fĂŒr meine zukĂŒnftigen Studierenden sein wird. 

Mein Podcast 'Unterwegs in der Pflege' wird auf Spotify im Audioformat und auf YouTube im Infografikformat verfĂŒgbar sein, mit Untertiteln fĂŒr ein angenehmeres Erlebnis – so kannst du mitmachen, auch wenn du unterwegs nicht laut hören kannst oder in Ă€hnlichen Situationen.

Obwohl es sich um einen Podcast handelt und kein komplexes Tonstudio erforderlich ist, habe ich mich ĂŒber die Auswahl der richtigen AusrĂŒstung informiert: ein professionelles Mikrofon, hochwertige Kopfhörer, und fĂŒr die Bearbeitung und Zusammenstellung werde ich ein iPad verwenden.

Ich habe ĂŒber die Plattform Fiverr mit Grafikdesignern und Musikschaffenden zusammengearbeitet, um das Intro, die Hintergrundmusik und das Logo des Podcasts zu erstellen. Diese Details fĂŒhrten zur Entscheidung, den Podcast im Februar 2024 zu starten.
Da ich spezifische Themen fĂŒr das deutsche Gesundheitspersonal ansprechen möchte, werden die Diskussionen die Möglichkeiten des Landes, PrĂŒfungsthemen im Rahmen von TELC und den Anerkennungsprozess fĂŒr europĂ€ische und außereuropĂ€ische PflegekrĂ€fte behandeln. 

Ich lade Sie ein, mich durch die klassische Trilogie zu begleiten: Liken, Teilen und Abonnieren

Kommentar veröffentlichen

1 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar, teile deine Gedanken mit mir!

Emoji
(y)
:)
:(
hihi
:-)
:D
=D
:-d
;(
;-(
@-)
:P
:o
:>)
(o)
:p
(p)
:-s
(m)
8-)
:-t
:-b
b-(
:-#
=p~
x-)
(k)